Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 633 mal aufgerufen
 Verbesserungshinweise
Frank Offline

Besucher

Beiträge: 2

09.11.2008 18:57
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo Radio Und DJ Nutzer, Hallo Jürgen,

habe mit vor einiger Zeit die Software angeschaut und etwas damit herum probiert.

Das Programm läuft auf meinem Laptop mit Vista Betriebssystem sehr gut und ohne Probleme.
Vielen Dank für diese Software. Sie ist wirklich einfach zu verstehen und hat meinen
Laptop zu einem festen Bestandteil für die abendliche Musikbeschallung zu Hause gemacht.

Vielleicht hat jemand der hier anwesenden User ein gutes PlugIn für Winamp für einen guten Sound.
So etwas wie Compressor / Limiter, der etwas zu leise Musikstücke etwas anhebt, bzw. alles zusammen
auf einen guten Level, unter Umständen auch herunter drückt.

Über einen Tipp dazu würde ich mich freuen.

--

Ich habe mich auch intensiv mit der Automation beschäftigt.

Eventuell habe ich hier noch einen Vorschlag für die Automation in Zusammenhang mit der Datenbank.

Auf meiner externen Festplatte liegen meine ganzen MP3 Files.

Dadurch, dass ich viele Jahre DJ war, haben sich nun einige tausende Musiktitel auf meiner Platte gesammelt.

Auch habe ich mir mal die Mühe gemacht und die Sortierung folgendermassen aufgebaut:

-> 1960er - 1970er
-> 1980er
-> 1990er
-> 2000er
-> aktuell 2008

In den jeweiligen Ordnern befinden sich nun wiederum Unterordner mit den einzelnen Jahren,
also beispielsweise 1961, 1962, 1963, usw...

Dort liegen jeweils die Musiktitel nach Erscheinungsjahr. Erscheinungsmonate habe ich mir erspart. ;-)

Nun kann die Automation auf die jeweiligen Ordner zugreifen und fröhlich Playlisten zusammen würfeln.
Das klappt einwandfrei und es ergibt eine tolle Mischung, mit Musik aus diesen Jahrzehnten.

Nun ergibt es sich aber auch, dass in diesen Ordnern natürlich als Archiv auch mal Lieder befinden,
die man vielleicht nicht in diesem Moment hören möchte. Aber, diese sollen sich ja nun nicht in
einem anderen Ordner befinden, sondern schon im Archiv bleiben.

Beispiel: In den 80er Jahren kam NDW. Jetzt will ich aber nicht im Lauf der Automation Hubert Kah hören.
Aber, evtl. andere Titel aus den 80ern.

Wenn man jetzt über Bewertungen oder Prioritäten den einzelnen Musiktiteln zuweisen könnte,
wie, wann und wo diese gespielt werden, könnte man dadurch die Automation verbessern.

Also, Priorität 0 heisst Titel garnicht spielen. Priorität / Bewertung 10 heisst, so oft es geht spielen,
wenn es nicht eine andere Regel widerspricht, wie bspw. kein gleicher Interpret in einer Stunde, oder so ähnlich.

Damit könnte man beim Datenbank einlesen beginnen oder es im ID Tag irgendwo einstellen.

Die Automation greift dann auf die entsprechenden Ordner zu und stellt fest. Dieser Titel wurde schonmal in den letzten 24 Stunden gespielt,
hat aber eine Bewertung von 10, somit nehme ich diesen Titel wieder in die Playliste.

Oder, es wird festgestellt, dass dieser Titel eine Priorität von 1 hat, somit wird er ganz hinten angestellt und vorerst nicht mit
in die Playliste genommen.

---
Ich stelle gerade fest, dass es ganz schön schwierig ist zu schreiben, was man eigentlich sagen möchte....
---

Was ich mir auch gut vorstellen kann wäre eine Art Kategorie für verschiedene Stunden.

Zu einer späteren Stunde, will man vielleicht der Automation sagen, mach mir mal 2 Stunden schöne ruhige Musik.

Jetzt sind in den Ordnern Musiktitel nach Jahrgang sortiert. Ein Musikstück kann aber zum Beispiel, aus dem Jahr 2006 sein,
ist gleichzeitig ein Top40 Titel gewesen, deswegen hat er eine Bewertung von beispielsweise 8.
Ausserdem ist der Musiktitel in der Kategorie "Langsam" deswegen würde er wunderbar ins Nachtprogramm passen und
von mir aus ist dieser Titel dazu auch noch in "Deutsch" gesungen.

Diese Informationen können jetzt in den MP3 ID Tag gespeichert werden. Jetzt kann man der Automation sagen, bitte stelle mir
2 Stunden Musik zusammen. Darin möchte ich Titel aus den Ordnern 80er, 90er und 2000er.
Ausserdem sollten alle mindestens die Bewertung 8 haben. Und ich möchte die meiste Zeit ruhige und lagsame Musik.
Also, sagen wir vielleicht 70% aus der Kategorie "Langsam / Nachtprogramm" und den Rest mit anderen Musiktiteln auffüllen.

Und am besten sollte sich jetzt auch nicht alles wiederholen!

---

Eventuell hat auch jemand der anderen User, eine ähnliche Sortierung und hat eine andere Lösung.

Was ich mir überlegt hatte war ja, einen Ordner zu erstellen, und dort alle Lieder hineinzukopieren, die ich gerne hören möchte. Damit hätte ich aber diese Files doppelt auf der Platte, und die Sortierung wäre dann damit auch hinfällig.

Freue mich jedenfalls, wenn ich etwas kreatives dazu geben konnte und vielleicht wer weiss,
wird es ja so oder ähnlich in einer späteren Version eingebaut.

Lieben Gruss
Frank




Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

10.11.2008 17:42
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo Frank,

erst mal danke für Deine Überlegungen aber das alles umzusetzen ist mir ehrlich gesagt zu viel Aufwand.

Was ich im Zusammenhang mit den Ordnern nicht verstehe: Du kannst doch die Soundpools statt aus Ordnern aus Playlisten zusammenstellen lassen. Diese kannst Du in aller Ruhe nach Prioritäten erstellen.

Somit hast Du keine mp3s doppelt und die Listen nehmen kaum Speicherplatz weg.

Gruß Jürgen

Frank Offline

Besucher

Beiträge: 2

12.11.2008 01:15
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo Jürgen,

danke für Deine Antwort.

Ich verstehe jetzt nicht ganz, wie du es meinst mit "Du kannst doch die Soundpools statt aus Ordnern aus Playlisten zusammenstellen lassen."

Das würde dann ja auch keine Automation sein, sondern, ich müsste aus den Ordnern manuell irgendwie Titel aus den Ordnern irgendwo hin kopieren, um diese dann später zu spielen.

Wie gesagt, ich verstehe es jetzt nicht wirklich ??

Lieben Gruss
Frank
Recoiler Offline



Beiträge: 128

12.11.2008 11:42
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten

Zitat:


Vielleicht hat jemand der hier anwesenden User ein gutes PlugIn für Winamp für einen guten Sound.
So etwas wie Compressor / Limiter, der etwas zu leise Musikstücke etwas anhebt, bzw. alles zusammen
auf einen guten Level, unter Umständen auch herunter drückt.




so dazu folgendes !!

es gibt da ein Programm , das nennt sich " Mp3Gain " damit kannst du deine gesamte mp3- Sammlung auf eine lautstärke bringen( z.B: 92 db)
anbei der Link dazu: http://mp3gain.sourceforge.net/



lg aus Sachsen
Recoiler

LG aus Lommatzsch
Steffen
___________________________
Sendestudio Lommatzsch - www.euer.tv

DJ Pessario Offline



Beiträge: 136

12.11.2008 12:26
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo recoiler,

ja Mp3Gain ist Top, allein schon um das Clipping in den MP3s zu entfernen. Ich selber habe meine MP3s alle auf 92 db. Standard ist 89 db. Dies ist mir persönlich in der Ausgabe zu leise. Um den MP3s richtig Feuer zu machen nutze Ich VST Plugins die aber nicht mit Winamp kompatibel sind. So habe ich eine gute Ausgangsleistung für die PA-Endstufe.

Audio Classic Series

Aber bedenke, MP3Gain schreibt diese Informationen in den APEv2 Tag. Wenn Du jetzt z.B. mit der Software MP3tag in den Einstellungen APEv2 schreiben eingestellt hast, werden beim speichern diese Informationen zerstört.

Gruss
Stefan
DJ Pessario Offline



Beiträge: 136

12.11.2008 12:54
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo,

Nachtrag: Mit Winamp funktionieren die VST Plugins doch. Winamp fungiert dann als VST Host.

VST Winamp Bridge

Dies habe ich mit der Version 2.91 getestet.

Gruss
Stefan
Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

12.11.2008 16:58
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo Frank,

Zitat:

Wie gesagt, ich verstehe es jetzt nicht wirklich ??



vielleicht habe ich es auch nicht richtig verstanden.

meine Idee war:
erstelle
eine Playliste 1980er-Priorität 1
eine Playliste 1980er-Priorität 2
eine Playliste 1980er-Priorität 3
eine Playliste 1990er-Priorität 1
eine Playliste 1990er-Priorität 2
eine Playliste 1990er-Priorität 3

Daraus machst Du unter Soundpool/Neu/Aus Playlisten diese Soundpools.
Diese kannst Du nun nach Wunsch den Stundenprofilen zuordnen. Dabei nimmst Du Pools mit der Priorität 1 einfach öfter in eine Stunde.

Weißt Du was ich meine?

Gruß Jürgen

PinKing Offline




Beiträge: 322

12.11.2008 22:07
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo alle zusammen,

zum Normalisieren der mp3-Dateien benutze ich auch MP3Gain. Die 89dB (oder weniger)
sind vor allemEltern zu empfehlen, die Ihren Kindern erlauben Musik über MP3-Player zu
hören. Kinder sollten sich nicht schon in jungen Jahren die Ohren versauen

Ansonsten liess mal hier:
DSP_RockSteady21

Gruss,

Andy.

DJ Pessario Offline



Beiträge: 136

13.11.2008 11:48
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hallo Andy,

wie gut das die meisten Hersteller schon die MP3 Player gedrosselt haben und das ist auch gut so.

Guter Tip: DSP_RockSteady21, was es alles gibt........

Gruss Stefan
PinKing Offline




Beiträge: 322

13.11.2008 22:10
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Hi Stefan,

jo, installier Dir Rocksteady mal, stell es auf "Harder Compression" und hör Dir
dann mal "Stairway to heaven" an. Da merkt man dann wie das Plugin an der
Lautstärke "schraubt". Nur schön klingt es dann nicht mehr

Gruss,

Andy.

Ronny Offline




Beiträge: 164

15.11.2008 13:47
Idee zur Musiktitelverwaltung antworten
Das alles bringt aber natürlich nichts, wenn die Sound-Ausgabe besch.... ist.
Das heißt, ohne guter Soundkarte kein guter Sound.
Vorallem die Soundkarten der Laptops kann man da zu 98% vergessen.
Mein Sound geht daher nur über diese externe Karte raus. http://www.netzwelt.de/news/74996-taut-klaenge-ueber-usb-auf.html

____________________________________________________
Das Leben ist eines der Härtesten.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen