Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 440 mal aufgerufen
 Verbesserungshinweise
trompi Offline

Besucher

Beiträge: 47

11.03.2007 19:08
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
hallo jürgen,
habe mir eine harddisk eingebaut die somit zum laufwerk D: wird, die bisdahin genutzte externe usbplatte mit meinen mp3 wird zum E: laufwerk und R&DJ steht vor einem problem!!

ich hoffe es gibt eine einfachere methode als alles neu zu einzulesen, oder???? (dauert auf meinem rechner mehrere stunden)

gruß trompi


Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

11.03.2007 20:46
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo Trompi,

da wirst Du wohl die Daten neu einlesen müssen.

Was aber geht: Playlisten und Logfiles kannst Du automatisch korrigieren lassen

http://beisler-software.wikiserver.de/wiki/Sonstiges#Korrektur_von_Playlisten_und_Logfiles

Gruß Jürgen

trompi Offline

Besucher

Beiträge: 47

11.03.2007 21:05
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
hei

oh no :-) da mach ich mir aber vorher noch gedanken

trompi
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.03.2007 11:28
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo,

leider weiß ich nicht Dein Kenntnisstand in Sachen Datenbanken ist.
Mit einigen wenigen SQL-Statements sollte eine Korrektur allerdings amS kein Problem sein.

Mach doch eine Kopie der musik.mdb (oder wie auch immer die DB bei Dir heißt) und importiere diese in Access. Dort kannst Du die Pfade anpassen und anschließend die Tabelle wieder in eine Paradox-Datenbankdatei exportieren.

Voraussetzung ist allerding auf jeden Fall daß die Ordnerstruktur auf der neuen Platte 1:1 mit der auf der alten übereinstimmt!

Es würde sogar nach meiner Erfahrung mit geeigneten Update-SQL-Statements direkt aus RadioandDJ heraus funktionieren. Auch wenn RaD dabei eine Fehlermeldung generiert.

Etwas Experimentierfreude gehört also dazu. ;-)

Wenn Du Hilfe benötigst, poste ggf. mal den alten und den neuen Pfad des Rootverzeichnisses Deiner Musikordner.

Gruß

chris67
trompi Offline

Besucher

Beiträge: 47

13.03.2007 16:50
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
hallo chris67,

danke für den tip ich werd´s heute abend mal ausprobieren.
melde mich


gruß trompi
Rüdiger Schwoon Offline

Besucher

Beiträge: 37

14.03.2007 21:36
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Bei den Windows Betriebssystemen ist es ab Version Win2000 möglich,
für die Laufwerke die Laufwerksbuchstaben frei zu wählen. Beim Bootlaufwerk wohl
aber nicht mal eben so...

Geht über die Verwaltung... Wenns nicht schon zu spät ist.;))
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

15.03.2007 17:06
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo,

versuche es doch NACH DEM SICHERN der mdb mal mit folgenden beiden SQL-Statements:
Eingabe erfolgt (z.B.) im Reiter "SQL". Anschließend den Button "Ausführen betätigen.
Die erscheinende Fehlermeldung "Fehler beim Erstellen des Cursor-Handle" kann ignoriert werden.

----------------------------------------------------------------------------------------
UPDATE musik3 SET Pfad= 'E:' + SUBSTRING( Pfad FROM 3)

und

UPDATE musik3 SET NurPfad= 'E:' + SUBSTRING( NurPfad FROM 3)
----------------------------------------------------------------------------------------

Diese ersetzen in der musik3.db (ggf bitte den Namen der Datenbank anpassen!) den Laufwerksbuchstaben mit "E:"

Nach der Ausführung beider SQL-Statements bitte den Button "Beispiel" klicken, da R&DJ scheinbar bei verschiedenen Gelegenheiten (z.B. beim Programmstart ?) dieses wieder ausführt.

Gruß

chris67
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

16.03.2007 18:12
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
hallo chris67
habe deine sql anweisungen kopiert und bei R&DJ im sql fenster eingefügt (ohne das "und")
in deinem beispiel. nach --> ausführen <-- kommt sofort folgende fehlermeldung

invalid use of keyword. token: update line number: 2.

habe vorher den laufwerkbuchstaben in windows auf Z:\ festgesetzt und dementsprechend deine zeilen abgeändert

UPDATE musik3 SET Pfad= 'Z:' + SUBSTRING( Pfad FROM 3)
UPDATE musik3 SET NurPfad= 'Z:' + SUBSTRING( NurPfad FROM 3)

was habe ich falschgemacht ???

gruß trompi
chris67 Offline

Besucher

Beiträge: 13

17.03.2007 15:55
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo Trompi,

bitte versuch mal die Udate-Anweisungen zeilenweise einzeln einzugeben und jeweils mit Klick auf "Ausführen" auszuführen.

Die Meldung "Fehler beim Erstellen des Cursor-Handle" kannst Du ignorieren.

Falls es noch nicht funktioniert melde Dich ruhig nochmal.

Gruß

chris67


Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.03.2007 09:45
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo trompi,

hat es jetzt geklappt?

Gruß

chris67
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

28.03.2007 00:07
festplattenlaufwerk eingebaut antworten

Zitat:

Anonymer User schrieb am 16.03.2007 18:12
was habe ich falschgemacht ???

gruß trompi




In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob es sowas wie ein Backup gibt?
Ich lebe davon Rechner zu reanimieren und da würde ich schon gern wissen, wie man mit diesem Programm umgehen muss.
Laut Murphy geht ja der Rechner kaputt wenn man keine Zeit hat und der Saal voll ist.
Ich hab dann sicher nicht viel Zeit, das Chaos zu regeln....

Gruß Asgard

Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

29.03.2007 18:59
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
Hallo Asgard,

ein Backup muss natürlich jeder selbst machen.

die wichtigsten Daten liegen im Datenverzeichnis, meistens unter
c:\Dokumente und Einstellungen\user....\Eigene Dateien\RADIOandDJ\*.*

Seit Vista liegen noch paar temporäre Sachen unter
C:\Dokumente und Einstellungen\user...\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Beisler\RADIOandDJ\

die Registry-Einträge sichere ich auch ab und zu mal, da spart man sich bei einer Neuinstallation das Setzen der Einstellungen.
HKEY_CURRENT_USER\Software\Beisler\RADIOandDJ
Einfach Schlüssel exportieren.

Das Programm selbst läuft sehr sicher. Nach jeder wichtigen Änderung in der Datenbank wird diese kopiert nach:
"C:\Dokumente und Einstellungen\Juergen\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\user...\RADIOandDJ\LetzteVersion.db"

Bei jedem Programmstart nun wird geschaut, ob die musik3.db mehr als null Einträge hat (also nicht leer ist). Wenn ja, wird diese geöffnet.

Wenn nein, dann wird nun geschaut, ob die LetzteVersion.db mehr als null Einträge hat.
Wenn ja, dann war wohl beim letzten mal was abgestürzt und diese LetzteVersion.db wird nun als musik3.db kopiert und geöffnet.

Ich kenne ein Beispiel: Übertragung aus dem Ü-Wagen, zwei Minuten vor Sendebeginn kurzer Stromausfall.

Strom wieder da, Rechner neu booten, RADIOandDJ starten und los ging es...

Gruß Jürgen

trompi Offline

Besucher

Beiträge: 47

17.04.2007 18:10
festplattenlaufwerk eingebaut antworten
hallo jürgen , hallo chris67,

also, deine sql anweisungen, einzeln eingegeben und ausgeführt haben problemlos funktioniert. habe zuerst in der windows datenträgerverwaltung meine externe festplatte auf Z:\ umbenannt, dann deine sql anweisungen durchlaufen lassen, und zuguterletzt per wordpad oder editor alle playlisten etc. mit suchen und ersetzen ( E:\ ersetzen mit Z:\ ) auf den neuesten stand gebracht R&DJ neu gestartet und alles funktioniert.

riesiges dankeschön

trompi
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen