Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 562 mal aufgerufen
 Verbesserungshinweise
Jochen Offline

Besucher

Beiträge: 11

02.02.2006 22:38
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Jürgen,

hab gerade gesehen, dass ab Winamp 5.11 es möglich ist Winamp mit dem Parameter /inidir="C:\altanativesVerzeichnis" Winamp mit einer alternativen ini-Datei zu starten.
Zur Verfügung sollen die Command-Line-Optionen : /inifile="alternate.ini" und /inidir="alternateDir".

Wäre das nicht eine Möglichkeit die (für mich lästige) Einstellung der Soundkarte für das Vorhören beim Start zu automatisieren ??

Eventuell ist es auch sinnvoll für RADIOandDJ eine eigene Winamp.ini Datei zu verwenden.

Dann kann man, wnn man das Winamp seperat verwendet einstellen was man will, RADIOandDJ verwendet danach trotzdem die korrekten Winamp-Einstellungen

Jochen

Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

03.02.2006 20:01
Altanative Winamp.ini antworten
hallo Jochen,
ob die ini im Winamp-Programmverzeichnis oder eine alternative woanders verwendet wird, ist egal.
Das Problem liegt woanders.
Winamp ist von Nullsoft geschrieben und verwendet diese winamp.ini.
Das Plugin DirectSoundOutput stammt aber von Peter Pawlowski, wer immer das auch ist.

Wenn ich in den Einstellungen dieses Plugins die Soundkarte wechsle, wird das auf jedem Fall nicht in der Winamp-ini verzeichnet. Ich habe da lange gesucht, wo das abgelegt wird, aber nichts gefunden.
Deshalb muß nun per Hand jedes mal die Soundkartenwahl verändert werden.

Zitat:

Eventuell ist es auch sinnvoll für RADIOandDJ eine eigene Winamp.ini Datei zu verwenden.



ich verändere eigentlich nur drei Einstellungen der Winamp.ini, diese werden bei Programmstart gelesen, zwischen gespeichert und beim Programmende wieder zurück geschrieben.
Außerdem wäre dann auch jede ältere Version von Winamp sofort ausgeschlossen.

Jochen Offline

Besucher

Beiträge: 11

03.02.2006 21:49
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Jürgen,

Zitat:

Wenn ich in den Einstellungen dieses Plugins die Soundkarte wechsle, wird das auf jedem Fall nicht in der Winamp-ini verzeichnet. Ich habe da lange gesucht, wo das abgelegt wird, aber nichts gefunden.



Hab das mal gerade durchgespielt (mit winamp5.13).

Mit dem Parameter /inifile .. kann ich den winamp nicht dazu bewegen eine andere Soundkarte zu verwenden. Er scheint immer die Soundkarte zu verwenden die in der "Haupt-winamp.ini" (oder wo auch immer ) festgelegt ist zu verwenden.

Beim Aufruf mit dem Parameter /inidir="C:\Programme\alternatewinamp" schreibt Winamp in das Alternative Verzeichniss, unter anderem, auch eine neue Winamp.ini.
Wenn ich jetzt die Soundkarte ändere wird das in die neue Winamp.ini geschrieben.

Winamp ohne Parameter -- Erste Soundkarte wird genutzt. Winamp mit Parameter /inidir .. -- zweite Soundkarte wird genutzt.

also scheint es doch (zumindest bei der 5.13) in der ini-Datei zu stehen.

Bei mir ist auf jeden Fall der Parameter cfg_dev2=.... unter [Out_DS] in beiden winamp.ini's unterschiedlich.

Hab nochmal geschaut .. Auch unter Winamp 2.81 gibt es diesen Parameter und er wird auch geändert, wenn ich die Soundkarte ändere.

Wäre natürlich noch besser, wenn es auch mit den älteren Winamp-Versionen gehen würde.
Ich persönlich bevorzuge eigentlich auch die 2.xx Version.


Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

04.02.2006 08:23
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Jochen,

Zitat:

Winamp ohne Parameter -- Erste Soundkarte wird genutzt. Winamp mit Parameter /inidir .. -- zweite Soundkarte wird genutzt.




also eine zweite ini-Datei mache ich auf jeden Fall nicht. Irgendwann nach dem fünften Winamp-Update kommt es dann garantiert zu Problemen. Wenn die Winamp-Programmierer neue Ideen in der winamp.ini eintragen, dann wissen die ja nicht, daß es noch eine zweite ini ganz woanders gibt. Und dort fehlen dann vielleicht wichtige neue Einträge.

Zitat:

also scheint es doch (zumindest bei der 5.13) in der ini-Datei zu stehen.




stimmt. Ich habe mal die Soundkarten geändert, es ändern sich damit auch die letzten drei Zeichen in dem String.
Vielleicht ist das dritte von hinten die Soundkarte und die letzten beiden sind eine Prüfsumme der Zeichenkette.
Wenn ich vor dem Winampstart irgend etwas sinnloses dort rein schreibe, wird bei mir "primärer Soundtreiber" genommen (weil vielleicht die Prüfsumme falsch ist). Es läuft aber trotzdem.

Auf jeden Fall kann man dort ansetzen.

Ich brauche ja nur dort den Eintrag von "normal" hören und "vorhören" auszulesen und in die Registry zu schreiben.
Das heisst, nur ein mal musst Du die Soundkarte auswählen. Ansonsten wird nur abgefragt, ob die Soundkartenstrings verschieden sind. Wenn ja, dann werden sie vor dem Winampstart in die Ini eingetragen.
Das muss aber trotzdem richtig ausgetestet werden, was ist zum Beispiel, wenn ich eine Soundkarte entferne??

Jochen Offline

Besucher

Beiträge: 11

04.02.2006 20:59
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Jürgen,

Zitat:

Ich brauche ja nur dort den Eintrag von "normal" hören und "vorhören" auszulesen und in die Registry zu schreiben.
Das heisst, nur ein mal musst Du die Soundkarte auswählen.



Also ich wäre dafür . Du hast schon recht.. mit der zweiten Ini-Datei ist nicht so toll.

Zitat:

Das muss aber trotzdem richtig ausgetestet werden, was ist zum Beispiel, wenn ich eine Soundkarte entferne??



Das Problem habe ich jetzt schon. Wenn ich meine USB-Soundkarte entferne, und ich dem Winamp vorher auf die USB-Soundkarte eingestellt habe, dann kommt eine Fehlermeldung, das keine Soundausganbe möglich ist. Wie man das vorhrer abfangen kann... ??? keine Ahnung.

Jochen



Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

05.02.2006 07:19
Altanative Winamp.ini antworten
Moin,

Zitat:

Wie man das vorhrer abfangen kann... ???



das ist doch eine Winamp-Fehlermeldung, die müsste dann schon Winamp abfangen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

06.03.2006 22:01
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Zusammen

Bei der Suche nach einer DJ-Software, mit Winamp Basis, bin ich ein wenig herumgekommen und die Kolegen von MP3Find pro haben ultimative simpel Lösung für das Problem. Sie instalieren einfach einen weitern Winamp in einem extra Verzeichnis der sich dann in den Optionen für das Vorhören auswählen lässt und so auch eine eigene Winamp.ini hat.

Grusss Harry aus Berlin

Ronny Offline




Beiträge: 164

07.03.2006 16:44
Altanative Winamp.ini antworten
Hallo Jürgen,

ich hab´s gerade mal mit diesem .......Programm ausprobiert.
Hab einfach ein Verzeichniss Winamp2 angelegt und alle Dateien aus dem "normalen" Winamp-Verzeichnis reinkopiert.

Du müsstest also nur in den Einstellungen für die "normalen" Player und für den Player zum Vorhören ein Extra-Verzeichniss einstellen lassen können.

Dann lesen die Player die Winamp.ini aus dem jeweiligen Verzeichniss aus.
So sollte es eigentlich klappen, dass man die Soundkarte nur noch einmal einstellen muss - Hoffe ich zumindest !

Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

07.03.2006 18:08
Altanative Winamp.ini antworten
hallo Ronny, hallo Harry,
ich werde einen Button "Winamp 2 suchen" einfügen.
Wenn dort jemand ein zweites installiertes Winamp auswählt, dann wird immer automatisch das vierte Winamp, was geöffnet wird, von dort genommen.
Da dürfte es keine Probleme mehr geben.

Ronny Offline




Beiträge: 164

07.03.2006 20:50
Altanative Winamp.ini antworten
Super.

Du bist und bleibst der GRÖßTE

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

11.03.2006 18:02
Altanative Winamp.ini antworten
^^
das klapt prima, man kann beliebig viele Kopien von Winamp erzeugen, und getrennt konfigurieren.
Es wird IMMER die Konfiguration aus dem jeweiligen Pfad genommen.
So kann jeder Winamp-Player auf eine getrennte Soundkarte gelegt werden.

Zusätzlich ist es über den Parameter /Class="xxx" möglich den Instanzen auch definierte Namen zu geben um es kontrollieren zu können.

So ist es z.B. mit MP3Find, MP3Find Applicationadapter und x mal Winamp möglich,
beleibig viele Areas zu beschallen und alle Playlisten "on the fly" während der Laufzeit zu bearbeiten.

Stay Winamp !

Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

12.03.2006 08:05
Altanative Winamp.ini antworten

Zitat:

man kann beliebig viele Kopien von Winamp erzeugen



Ich gerade mal habe alle Winamp-Files in ein Verzeichnis c:\Programme\Winamp2\ kopiert und dort die exe gestartet.
Das klappt, aber meine Firewall meckert erst mal, weil nun das kopierte Winamp auf das Internet zugreifen will.
Ist aber sicher egal.

Ich werde es so machen, dass beim ersten Anklicken von "Vorhören verwenden" Winamp komplett in ein anderes Verzeichnis kopiert und dieses dann zum Vorhören verwendet wird.

Danke für die Versuche!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.03.2006 12:55
Altanative Winamp.ini antworten
probiers doch mal mit MP3Find ( ist Freeware: http://www.MP3Find-Online.de ),
da haste gleich noch eine passende Oberfläche mit Schnellsuche und anderen Funktionen dazu
und musst net alles über den Explorer machen.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen