Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 247 mal aufgerufen
 gefundene Bugs
Rüdiger Schwoon Offline

Besucher

Beiträge: 37

19.05.2007 23:39
BDE auf Drive D: .?? antworten
Moin

1.
Kann es sein, das die Installation der BDE auf einem system fehlschlägt, auf dem kein
Laufwerk C: existiert.??
Hab mein Linuxserver auf der ersten Partion, díe mal C: war. Nun ist Win2000 auf D:.



2.
Kann ich eigendlich eine auf dem Server eingelesene Datenbank auf einem Rechner im Netz
öffnen, und dort auch dann auf die Inhalte zugreifen, ohne auf dem Client alles nochmal einzulesen..??



MfG...
Der Rüdiger aus dem hohen Norden.!!!
Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

21.05.2007 14:44
BDE auf Drive D: .?? antworten
Moin Rüdiger,

zu 1.

ja, ist leider so.
Das musste ich machen, um überhaupt unter Vista die BDE von allein zum Laufen zu bringen.
Ansonsten hätte jeder in der BDE-Administration erst mal herumändern müssen.

Inno-Setup lasse ich extra dieses Verzeichnis anlegen. Das hängt alles mit den Benutzerrechten der Anwender-Programme unter Vista zusammen.

Du kannst höchsten beim ersten mal eine "alte" Version mit BDE installieren und dann updaten.
Kann aber sein, das auch dort ein Laufwerk c:\ wegen der BDE notwendig ist.
Siehe auch in der Online-Hilfe unter Vista-Tipp


zu 2.

sicher nicht, da muss dann das Datenverzeichnis darauf gesetzt werden (Einstellungen/Verzeichnisse).

Oder aber die Datenbank mit Datenbank/Datenbank wechseln/Datenbank öffnen herüberkopieren geht vielleicht.
Kannst ja mal probieren

Gruß Jürgen

Rüdiger Schwoon Offline

Besucher

Beiträge: 37

21.05.2007 22:05
BDE auf Drive D: .?? antworten
Zu 1.:

Das alles wegen Fiesta.? ;)) Naja, OK. kann mann mit leben. Muss dann eben ne kleine C: Partition angelegt werden...

Zu 2.:
Das ist schade. Würde die Anwendung in einem etwas grösseren Rahmen erleichtern oder erst ermöglichen. Z.B. bei zentraler Datenhaltung und der Möglichkeit verschiedene Benutzer mit unterschiedlichen Rechten anzulegen. Denke aber das das nur mit einer anderen Datenbankengine gehen wird, oder.?
Jürgen Beisler Offline




Beiträge: 1.170

22.05.2007 17:20
BDE auf Drive D: .?? antworten
zu 2.

das würde so sogar sicher mit der BDE gehen, wäre aber nicht so gut.

Erst mal kann es schneller zu Laufzeitfehlern kommen, wenn zur gleichen Zeit verschiedene Nutzer darauf zugreifen

Und schlimmer: was ist, wenn einer gerade die Datenbank nach dem Feld "Titel" sortiert und ein anderer will sie nach dem Feld "Album" aufgelistet haben?
Das gibt doch Hickhack.

Immerhin werden dabei die Daten echt umgeschaufelt.

Da bin ich dann doch eher für eine Datenbankkopie, die nur ein einzelner benutzt.

Gruß Jürgen

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen